Stimmen von der Straße und aus den Betrieben:

Darum brauchen wir einen starken ÖPNV

AKTIONEN

Berlin – Das zivilgesellschaftliche Bündnis Sozialverträgliche Mobilitätswende, ein Zusammenschluss von DGB, IG Metall, ver.di, SoVD, VdK, AWO, NABU, BUND, VCD und der EKD, fordert von Bund und Ländern eine umfassende Anschlusslösung für den Ausbau und die Finanzierung des ÖPNV sowie eine Weiterentwicklung des 9-Euro-Tickets. 

mehr

Bündnis „ÖPNV braucht Zukunft“ fordert: Dauerhaft günstiges Fahren und mehr Geld für den Ausbau von Bus & Bahn

Das 9-Euro-Ticket ist ein Erfolgsmodell. Die massenhafte Nutzung zeigt zu- gleich den hohen Bedarf an bezahlbaren Bus- und Bahnverbindungen und die Vorzüge eines einfachen Tickets, das ohne einen Tarif-Dschungel aus den Gül- tigkeitsbereichen zahlloser Verkehrsverbünde auskommt. Viele Menschen steigen jetzt vom Auto auf den öffentlichen Verkehr um, für Fahrten zum Arbeits- platz wie für Ausflüge am Wochenende. Auch wer wenig Geld hat, ist mit dem 9-Euro-Ticket mobil. Die hohe Nachfrage bringt den ÖPNV jedoch auch an seine Kapazitätsgrenzen – und läuft überall dort ins Leere, wo faktisch weder Bus noch Bahn fährt. Weder die Infrastruktur noch das Angebot sind der Nachfrage gewachsen.

VERANSTALTUNG

#WirFahrenZusammen Vernetzungstreffen mit FFF // 8.10. in Berlin

Mit dem 9-Euro-Ticket sind die Verkehrswende und der ÖPNV auf der Tagesordnung der Bundespolitik angekommen. Gleichzeitig bekommen alle Fahrgäste zu spüren, woran die Verkehrswende scheitern kann. Es fehlt an Infrastruktur, Bussen, Bahnen – und vor allem an denjenigen, die sie fahren. Das muss sich ändern. Doch das geht nur mit guten Arbeits- und Ausbildungsbedingungen im Nahverkehr. 

2020 haben – Klimaaktivist*innen, Nachwuchskräfte und Beschäftigte im ÖPNV in ver.di – erste Schritte gemacht und gemeinsam für die Verkehrswende und gute Arbeit im ÖPNV gekämpft. An zahlreichen Orten sind Bündnisse zwischen Klimabewegung, Auszubildenden und Beschäftigten entstanden – und manche von ihnen bestehen bis heute. 

Daran wollen wir jetzt anknüpfen. Wir wollen die nächsten Schritte gehen – und planen, wie ver.di und Klimabewegung weiter gemeinsam stark sein können.

Wie? Mit einem gemeinsamen Workshop Tag
Wann? am 08. Oktober, 9:00- 17:00 Uhr
Wo? in Berlin (ver.di-Bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10, 10178 Berlin).

Vernetzungstreffen_Flyer_PDF

Nach einem kurzen Blick zurück auf die TV N-Runde 2020 wollen wir vor allem nach vorn schauen: Wo steht die Verkehrswende? Wie geht es weiter? Wie schaffen wir gemeinsam, was wir 2020 (noch) nicht erreicht haben?

Die Anmeldung läuft bis zum 25. September unter diesem Link: 
https://komasys-web.verdi.de/anmeldedaten?Konferenznummer=0088&Ebenennummer=3300&status=

 

 

Nationaler ÖPNV-Gipfel – Für einen klimagerechten und krisenfesten ÖPNV

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) mit Bussen und Bahnen ist ein zentraler Baustein um die Klimaziele im Verkehrsbereich zu erreichen. Dafür müssen große Herausforderungen angegangen werden. An vorderster Stelle steht die bedarfsgerechte und krisensichere Finanzierung des Ausbaus und zukünftigen Betriebs.
Live-Stream vom 7.6.2021




Weiterlesen

Bündnis fordert von Bundesregierung ÖPNV-Gipfel – Besuch der Landesverkehrsministerkonferenz

Mit unserem Bündnis im Vorfeld der Verkehrsministerkonferenz unsere Forderung nach einem ÖPNV-Gipfel untermauert

14.10.2020

Anlässlich der heute stattfindenden Landesverkehrsministerkonferenz (VMK) macht ein breites Bündnis aus der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Fridays for Future, BUND, BUNDjugend, Attac Deutschland, den Naturfreunden Deutschlands, dem ökologischen Verkehrsclub VCD, der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Changing Cities und anderen klar, dass eine konsequente Verkehrswende entschiedene Investitionen in den öffentlichen Personennahverkehr und den Umweltverbund erfordert. Deshalb bekräftigt das Bündnis bei seinem heutigen Besuch der VMK seine Forderung an die Bundesregierung zur Ansetzung eines ÖPNV-Gipfels. Im Gespräch hat Anke Rehlinger, Verkehrsministerin im Saarland und Vorsitzende der VMK, die Initiative begrüßt und Unterstützung zugesagt.

 

Zusammen fürs Klima

ver.di und die Klimabewegung Fridays For Future fahren jetzt zusammen, weil es für eine kilmagerechte Verkehrswende vor allem auch besserer Arbeitsbedingungen im öffentlichen Personennahverkehr bedarf

Mehr Infos hier

Verkehrswende Aktionstag 18. September – Wo findet was statt?
 

SUPPORT

#NahFAIRkehr jetzt

Für die Verkehrswende und mehr Klimaschutz

Ein gut ausgebauter ÖPNV spielt eine Schlüsselrolle bei der Verkehrswende und im Klimaschutz. Teilt unseren Hashtag #NahFAIRkehr bei allen relevanten Themen:

 #NahFAIRkehr heißt

  • Fair für Beschäftigte: Belastung runter und Bezahlung rauf
  • Fair für alle Generationen: ÖPNV ausbauen für Klimaschutz
  • Fair für Fahrgäste überall: ÖPNV in Stadt und auf dem Land ausbauen
  • Fairer Preis: Solidarische Finanzierung auch durch Nutznießer wie Unternehmen
  • Fair geht vor: Vorfahrt für ÖPNV im Stadtverkehr
  • Fair verteilt: Mehr Platz für ÖPNV, Fahrrad und Fußgänger

Jetzt mitmachen!
Gemeinsam mehr erreichen. Verbreitet die Motive aus den Galerien in den Sozialen Netzwerken: anklicken – kommentieren – teilen. Danke!

MITMACHEN

ÖPNV braucht Zukunft

ÖPNV braucht Dich

Mach mit: Verbreite die Galerie-Motive unter #oepnvbrauchtzukunft in den Sozialen Netzwerken.

Hier seht ihr, wer den Nahverkehr am Laufen hält, die Beschäftigten des ÖPNV aus dem gesamten Bundesgebiet. Teilt die Motive in allen Sozialen Netzwerken, damit der ÖPNV gestärkt wird!

ÖPNV braucht Klimaschutz

ÖPNV braucht Dich

Wer für Klimaschutz durch einem gut ausgebauten ÖPNV mit fairen Preisen ist, muss sich jetzt dafür stark machen. Teilt die Motive der Klimaschützer*innen und Fahrgäste für eine faire Finanzierung des ÖPNV.

anklicken – kommentieren – teilen